Urbanity


/// Design Konzept für Audi

In Städten wie Rom oder Paris ist das Zweirad längst fester Bestandteil des innerstädtischen Verkehrs und wird auch bald unser Straßenbild verstärkt prägen. Zweiräder benötigen wenig Platz, sind weniger ressourcenintensiv in der Produktion und aufgrund ihrer Wendigkeit sind sie im dichten Stadtverkehr klar überlegen. Das einfache Handling und der gesteigerte Nutzwert durch die Möglichkeit, alltägliche Dinge jederzeit sicher transportieren zu können, sind die beiden Eckpfeiler des Konzeptes

Da es sich um ein sehr leichtes Elektromotorrad handelt, sollte das Design des Fahrzeuges dies auch dem Betrachter kommunizieren. Deswegen wurde bei der Gestaltung möglichst auf überflüssige Verkleidungsteile verzichtet, um ein klares und AUDI typisches Erscheinungsbild zu garantieren.

Kofferraum: Ein großes Mobilitätsbedürfnis in der Stadt ist die Möglichkeit, spontan zum Beispiel einen Nahrungsmitteleinkauf oder eine Laptoptasche zu transportieren. Die Lösung ist ein Kofferraum, der sich an der Unterseite des Bikes ausklappen lässt. Hier findet sogar eine Getränkekiste Platz, durch die nierdrige und zentrale Platzierung im Fahrzeug können auch schwere Gegenstände sicher transportiert werden.

Fahrsicherheit Um das Handling auch für ungeübte Fahrer zu vereinfachen, orientieren sich die Fahrzeuggeometrien an denen eines Fahrrades. Dies schafft eine höhere Akzeptanz und nimmt die Angst vor einem motorisierten Zweirad. Die Geometrie bietet im Vergleich mit einem herkömmlichen Stadtroller die fahrdynamisch bessere Sitzposition, da sie einen Knieschluss mit dem Bike und somit mehr Kontrolle ermöglicht.

Designentwicklung Da es sich um ein sehr leichtes Elektromotorrad handelt, sollte das Design des Fahrzeuges dies auch dem Betrachter kommunizieren. Deswegen wurde bei der Gestaltung möglichst auf überflüssige Verkleidungsteile verzichtet, um ein klares und AUDI typisches Erscheinungsbild zu garantieren.

Vorsprung durch Technik Angetrieben durch zwei Elektromotoren, stellt Urbanity ein neues Motorenkonzept dar. Die Radnabenmotoren und der zentrale Akku halten den Massenschwerpunkt tief und schaffen Platz für viele nützliche Features wie einen höhenverstellbaren Sitz und ein praktisches Helmfach.

Sitzbank Ein leichtes Aufsetzen wird durch die höhenverstellbare Sitzbank ermöglicht, die sich beim Abstellen auf die Mindesthöhe absenkt und per Knopfdruck auf die rich­tige Höhe anheben lässt. All diese Bausteine ergeben ein leichtes, variables und universelles Konzept, das dem Fahrer mehr Nutzwert bei einfacherem Handling bietet. Es unterstützt damit den Nutzer in seiner Mobilität, sei es auf dem Weg zur Arbeit oder beim kurzen Einkauf.


Mail  info@squaring.design   ///   Mobil +43 699 10009870   ///   Impressum   ///   Datenschutzerklärung   ///   AGB   ///   © Squaring 2018