Fanes 6.0 Enduro Bike


/// Alutech Cycles

 

Mountainbiken in technisch anspruchsvollem Gelände ist in den letzten Jahren aufgrund von großen technologischen Fortschritten gerade bei vollgefederten Fahrrädern sehr populär geworden. Die Firma Alutech-Cycles war als Hersteller von hochwertigen downhill-orientiert Mountainbikes mit dem Modell Fanes maßgeblich an der Weiterentwicklung des Sports beteiligt, da es bei Fahrverhalten und Gewicht trotz Alurahmen bei Tests regelmäßig Siege einfuhr. Das liegt unter anderem daran, dass der Geschäftsführer der Firma als passionierter Downhill-Rennfahrer bereits bei den Anfängen des Sports in Europa mit dabei war und Fahrradrahmen bis heute auf Kundenwunsch auch persönlich zusammenschweißt.

Bei der Neuauflage des Modells Fanes wurde der Ansatz, einen leichten und konkurrenzfähigen Alurahmen für härteste Bedingungen zu entwickeln, abermals ins Lastenheft geschrieben, da das KnowHow mit Aluminium auch Teil der Firmen-DNA ist. Wie auch bei älteren Modellen sollte der zu gestaltende Rahmen-Rohrsatz, der für den Zusammenbau eines Mountainbikes benötigt wird, auch für andere Produktlinien verwendbar sein, und Alutech-Cycles ein modernes und prägnantes Äußeres verleihen. Da viele Hersteller mittlerweile auf Carbon-Rahmen statt Aluminium setzen, wurde es aus gestalterischer Sicht notwendig,

die Balance zwischen einer fließenden Formensprache wie bei Carbonrahmen üblich und beliebt, und dem ‘maschinenartigen’ Aussehen klassischer Metallrahmen zu finden. Mit dem aufwendigen Hydroformingverfahren ist es technologisch möglich, Aluminiumrohren in komplexe organische Formen zu pressen, um dadurch über die Rohrformen auch auftretende Lastspitzen besser im Rahmen verteilen zu können. So wurde die konstruktive Einschränkung “große Durchmesser wo viel Belastung auftritt” gleichzeitig zur Richtungsvorgabe bei Design und Engineering

Ähnlich einer Autokarosserie zieht sich eine Art Schulterlinie in Form einer Kante horizontal über das ganze Mountainbike und endet an der Front des Bikes. Und noch ein Detail wurde der stärkeren Wiedererkennbarkeit der Marke aus dem Autodesign übernommen: Ähnlich der Anbringung eines Markenlogos auf dem Kühlergrill eines Autos wird bei der neuen Modellgeneration eine Kappe am Steuerrohr angebracht, die das Alutech-Logo als Aussparung trägt, und gleichzeitig auch als Rahmenschutz im Bereich der Bremskabel dient. Eine weitere gestalterische Besonderheit ist der sogenannte ‘Dämpferbock’. Dieser bildet einen von 2 Anbindungspunkten des Dämpfers zum Rahmen und ist austauschbar, um verschiedenen Einbaustandards gerecht zu werden. Diese Feature haben schon frühere Alutech-Bikes mitgebracht, bei der neuen Fanes 6.0 konnten dank dem organisch geformten Unterrohr hier aber noch eine paar überschüssige Gramm gespart werden.

Die Fanes 6.0 leitet eine neue Ära bei Alutech-Cycles ein, das Ziel ein potentes Bike mit stabilem wie leichtem Alurahmen zu entwickeln ist auch dank der guten Zusammenarbeit zwischen Engineering und Design hervorragend gelungen. Mit der neuen Fanes beweist Alutech-Cycles wieder ein mal, dass Aluminiumrahmen noch lange nicht zum alten Eisen am Mountainbike-Sektor gehören.


Mail  info@squaring.design   ///   Mobil +43 699 10009870   ///   Impressum   ///   Datenschutzerklärung   ///   AGB   ///   © Squaring 2018